Archiv für Februar 2010

Rundbrief: Demonstration „Todesstrafe für Kinderschänder!“ am 06.02.2010 in Marl

Kameradinnen und Kameraden!

Kürzlich wurde der unter anderem wegen Mordversuchs, Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilte Hans-Peter H. aufgrund einer Justizpanne aus der Haft entlassen.

Die Staatsanwaltschaft Essen hatte es versäumt rechtzeitig Sicherungsverwahrung zu beantragen, weshalb der Sexualstraftäter Anfang Januar auf freien Fuß gesetzt werden mußte. Wie jetzt durch Medienberichte bekannt wurde, lebt Hans-Peter H. mittlerweile wieder in seiner einstigen Heimatstadt Marl, wo er als Wohnungssuchender bis Dienstag dieser Woche in einer Sammelunterkunft in direkter Nähe zu einer Grundschule, zu einem evangelischen Kindergarten, zum Sportplatz des VfL Drewer, wo regelmäßig Kinder- und Jugendmannschaften trainieren, sowie eines beliebten Spielplatzes untergebracht war. 

Weiterlesen ‚Rundbrief: Demonstration „Todesstrafe für Kinderschänder!“ am 06.02.2010 in Marl‘